WEGE ZU AGILEN IT-LANDSCHAFTEN – RÜCKFÜHRUNG AUF DEN STANDARD

Beitrag teilen

Share on xing
Share on linkedin
Share on facebook
Share on twitter

In vielen Unternehmen sind in den letzten Jahren Systemlandschaften gewachsen, die verschiedenste Individualprogrammierungen aufweisen und Agilität erschweren.

Der typische Auslöser hierfür: ein nicht passender Prozess oder eine nicht passende Funktionalität, die dann „bedenkenlos“ individuell umgesetzt wird; von eigenen Softwareingenieuren oder externen Dienstleistern. Der Vielzahl von Modifikationen, die das System dann schrittweise immer weiter vom Standard entfernen, sind dann Tür und Tor geöffnet.

Was auf der einen Seite als passgenaue Lösungen scheint, bedeutet auf der anderen Seite hohe Kosten und kann unter Umständen auch als „Innovationsbremse“ fungieren. In Zeiten von zunehmender Agilität und Flexibilität eher ein No-Go. Sogenannte monolithische Software-Architekturen haben oft „Begleiterscheinungen“, die historisch (oder gar hysterisch) gewachsen sind und über die Zeit häufig Probleme darstellen: Unzureichende Dokumentation der Systemmodifikationen macht es für neue Kollegen schwieriger, sich mit der Lösung vertraut zu machen.

Mangelnde Transparenz über funktionsbedingte Abhängigkeiten; es ist nicht nachvollziehbar, wo Abhängigkeiten der individuellen Funktion und in deren Verwendung sind und wie sich dann mögliche Systemänderungen auswirken.

Begrenzte bis gar keine Upgrade-Möglichkeiten; bei modifizierten Systemen muss jede neue Funktion aufwendig gebaut werden -und das kann ganz schön ins Geld gehen!

Was also tun?

Die Lösung: Heute sind wir durch verschiedenste Services in der Lage, individuelle Funktionen im Standard zu beziehen. Best-of-Breed, also die Integration von Software verschiedener Anbieter zu einer umfassenden Gesamtlösung, ist durch die Serviceorientierung sehr leicht möglich.

Unsere Experten helfen Ihnen gerne dabei, Ihre Modifizierung zu eliminieren und begleiten Sie auf dem Weg, Standardsysteme und -Services ein- bzw. auf diese zurückzuführen. Standardupgrades und der damit verbundenen Erhöhung des Funktionsumfangs stehen somit nichts mehr im Wege. Letztlich wird hierdurch auch der TCO (Total Cost of Ownership) reduziert.

Sie haben Fragen zum Thema? Unser Digital-Operations-Team berät Sie gerne und hilft Ihnen bei der Wahl der richtigen Digitalisierungsstrategie sowie Planung, Architektur, Entwicklung und Kostenoptimierung Ihrer individuellen Programmierungen gerne weiter.

Sie möchten weitere Informationen rund um das Thema Digitalisierungsstrategien? Dann stellt Ihnen unser Digital-Operations-Team gerne unser kostenloses Whitepaper „Digitale Standortbestimmung – Der Weg zur Digitalen Agenda“ zur Verfügung.

DO_Klin

KONTAKT

Cihan Klingsporn
Managerin Sales & Marketing
Digital Operations

cihan.klingsporn@isr.de
+49 (0) 151 422 05 471

Über ISR

Die ISR Information Products AG ist Ihr Experte für Analytics, Prozess-Digitalisierung und Application Management. Mit Blick auf die Bedürfnisse namhafter Kunden konzipieren, modernisieren, implementieren und betreuen ca. 200 Mitarbeiter an sechs Standorten IT-Architekturen, Software-Lösungen und IT-Infrastrukturen. Das Ziel: Unseren Kunden die wirtschaftliche Nutzung von Daten zu ermöglichen.
News Kategorien
News Archiv

News nach Autoren

Zuletzt erschienen

Nächste ISR Events

Sep 19

5. Jobmesse Braunschweig

19. September um 10:0016:00
Sep 23

SAP NOW Berlin

23. September24. September
Okt 13

DSAG-Jahreskongress

13. Oktober15. Oktober

ISR Facebook Feed