Camunda BPM

Camunda BPM
1:0 FÜR DIE PROZESS­AUTOMATISIERUNG

Nach der Theorie kommt die Praxis oder vom Mindmap zur BPM-Plattform! Im Rahmen des BPM greifen Unternehmen zur Darstellung und Beschreibung ihrer Geschäftsprozesse auf diverse Tools zurück. Mit der richtigen Plattform erfolgt dies zeitnah und flexibel.

Camunda BPM
DAS MALEN NACH ZAHLEN DES BPM

Camunda BPM beschreibt eine Plattform zur Modellierung, Automatisierung sowie Implementierung von Workflows bzw. Geschäftsprozessen, aber auch für Entscheidungen (Decision Automation). Bonusfaktor: das Ganze ist u.a. als Open Source nutzbar.

Zu den Haupteigenschaften und Funktionen zählen:

BPMN 2.0 als Standard zur Prozessdefinition
DMN 1.1 als Standard zur Definition wiederholbarer Entscheidungen
CMMN 1.1 als Notation für flexible Workflows
Camunda Modeler als grafisches Werkzeug zur BPMN-Modellierung
Cawemo als kollaborative BPMN-Modellierplattform

Weitere Vorteile der Plattform:

  • Open source (kostenfreie Nutzung möglich)
  • Schnelle Umsetzung und Modellierung von Prozessen
  • Performante Workflow Engine
  • Enterprise Edition (zusätzliche Features wie Reporting, Alerting und Analytics)

UNSERE EXPERTISE

Als herstellerunabhängiges Beratungshaus haben wir über die Jahre in unseren zahlreichen Digitalisierungsprojekten mit verschiedenen BPMN-Anbietern zur Definition und Abbildung von Prozessen zusammengearbeitet. Seit 2015 greifen wir u.a. auf Komponenten von camunda BPM zurück.

Das könnte Sie auch interessieren

Business Process Management - Ein Blick unter die Haube
BPM - ein wichtiger Treiber für den Unternehmenserfolg
DO_Klin

KONTAKT

Cihan Klingsporn
Managerin Sales & Marketing
Digital Operations

cihan.klingsporn@isr.de
+49 (0) 151 422 05 471