HANA SQL DWH
& Applikationen

Gehen Sie einen großen Schritt in Richtung
MODERNES DATA WAREHOUSING

Mit HANA SQL Data Warehouse bietet die SAP einen Ansatz, der auf die heutigen Anforderungen an ein modernes Data Warehouse ausgerichtet ist. Agilität, modellgetriebene Entwicklung, Data Vault und Data Warehouse Automation, Cloudorientierung und offene Softwarestandards sind hier die wesentlichen Aspekte.

Unsere Erfahrungen
ZUR AKTUELEN DWH-PRAXIS

Für das Data Warehousing bot die SAP bisher das Business Warehouse als integrierte Entwicklungs- und Laufzeitumgebung an. Die Praxis zeigte aber, dass die SAP mit Business Warehouse nicht alle Unternehmensbereiche erreichte, so dass viele Unternehmen neben dem Business Warehouse noch weitere Data Warehouse Systeme entwickelte, die häufig auf SQL-basierten Datenbanksystemen anderer Hersteller entwickelt wurden. Zudem gab es Unternehmen, die sich gegen einen Einsatz von Business Warehouse entschieden haben.

Mit Einführung der HANA als Plattform bot die SAP nun auch die grundsätzliche Möglichkeit, basierend auf HANA nativen Techniken analytische Systeme zu entwickeln. Aus den ursprünglich noch lose gekoppelten Werkzeugen, mit denen ein SQL-basiertes Data Warehouse (DWH) aufgebaut werden konnte, entwickelte sich ein integriertes Toolset, das sich an dem allgemeinen Marktstandard für die Entwicklung von SQL-basierten DWHs orientiert.

Begleitend dazu wurde eine Methodik entwickelt, die SAP-spezifische Werkzeuge optimal einsetzt unter Berücksichtigung von Entwicklungsstandards und in Anlehnung an moderne Methoden der Softwareentwicklung.

mehr lesen

Modernes Data Warehousing
IHRE VORTEILE UND UNSER ANSATZ

Mit unserer mehr als fünfjährigen Erfahrung sind wir Marktführer in dem Aufbau von SAP HANA SQL Datawarehousing-Lösungen und HANA-basierten Applikationen. Unsere Erfahrung und enge Partnerschaft mit SAP drückt sich auch dadurch aus, dass wir die SAP-Schulung HDW410 – SAP HANA SQL Data Warehouse entwickelt haben und regelmäßig in der DACH Region halten.

„Modellgetrieben“ definiert einen Ansatz, bei dem die Modellierung die Kernaktivität in einem integrierten Entwicklungsprozess ist. Alle anderen Aktivitäten werden von den definierten Modellen abgeleitet.

Ihre Vorteile

  • Kommunikationsbasis mit Fachbereich
  • Modellierung des Business
  • Transparenz
  • Standardisierte Notationen
  • Hohe Qualität
  • Konsistente Metadaten
 

Unser Ansatz

  • Geschäftsmodell verknüpft mit IT-Datenmodell
  • Generierbarkeit von Entwicklungsobjekten
  • Lineage-, Impact- und Usage Analysen
  • Modellierungskonventionen
  • Business-Glossar
  • Zentrale Dokumentation

Agilität reduziert die Zeit zwischen Anforderung und Auslieferung.

Ihre Vorteile

  • Schnellere Auslieferung
  • kürzere Zeit bis zur Wertschöpfung
  • Reduzierte Komplexität
  • Gesteigerte Entwicklungsperformance
  • Hohe Qualität auch im Zeitverlauf

 

Unser Ansatz

  • Agile Projektmethodik Scrum
  • Agiler Entwicklungsprozess DevOps
  • Iterativer und inkrementeller Ansatz
  • Kleine Liefereinheiten
  • Kontinuierliche Integration, kontinuierliches Testen und kontinuierliche Auslieferung

„Cloud Ready“ setzt auf die Unabhängigkeit von der technischen Infrastruktur und die Wiederverwendbarkeit von Entwicklungsartefakten.

Ihre Vorteile

  • Flexible Implementierungsoptionen
    (On-Prem / Cloud)
  • Zukunftsfähige Architektur
  • Unabhängigkeit von der technischen Infrastruktur

 

Unser Ansatz

  • CF & XSA als Entwicklungsplattform
  • Auslieferung von Entwicklungsartefakten in Container
  • Entkoppelte Entwicklungs- und Laufzeitumgebung
  • Transformation einer Data-Warehouse-Architektur in eine flexible XSA- und CF-Architektur

Ihre Vorteile

  • Hohe Individualisierungsmöglichkeiten
  • Unabhängig von Drittanbietern
  • Einzelkomponenten jederzeit austauschbar
  • Ermöglicht nachhaltigen Best-of-Breed-Aufbau
  • Mögliche Verbundeffekte durch Einsatz bereits vorhandener Werkzeuge

 

Unser Ansatz

  • Aufbau des DWH als Technologieplattform mit frei wählbaren Komponenten
  • Erweiterung von SAP-proprietärer Technologie durch offene Standards und Open Source Software
  • Ausrichtung von Architektur und Modellierung auf maximale Offenheit

ISR & SAP Webinar
WARUM HANA SQL DWH?

Wir zeigen Ihnen, wie ein Data Warehouse auf der HANA-Plattform aufgebaut wird, wie es im Kern funktioniert und welche Entwicklungswerkzeuge genutzt werden, um Ihre Anforderungen umzusetzen.

Sie haben unser Webinar leider verpasst? Kein Problem. Hier finden Sie die Aufzeichnung des Webinars sowie unsere Präsentations-Folien:

Hier geht es zur Aufzeichnung
Hier geht es zur Präsentation

Unsere Erfahrungen
ZUR AKTUELEN DWH-PRAXIS

Für das Data Warehousing bot die SAP bisher das Business Warehouse als integrierte Entwicklungs- und Laufzeitumgebung an. Die Praxis zeigte aber, dass die SAP mit Business Warehouse nicht alle Unternehmensbereiche erreichte, so dass viele Unternehmen neben dem Business Warehouse noch weitere Data Warehouse Systeme entwickelte, die häufig auf SQL-basierten Datenbanksystemen anderer Hersteller entwickelt wurden. Zudem gab es Unternehmen, die sich gegen einen Einsatz von Business Warehouse entschieden haben.

Mit Einführung der HANA als Plattform bot die SAP nun auch die grundsätzliche Möglichkeit, basierend auf HANA nativen Techniken analytische Systeme zu entwickeln. Aus den ursprünglich noch lose gekoppelten Werkzeugen, mit denen ein SQL-basiertes Data Warehouse (DWH) aufgebaut werden konnte, entwickelte sich ein integriertes Toolset, das sich an dem allgemeinen Marktstandard für die Entwicklung von SQL-basierten DWHs orientiert.

Begleitend dazu wurde eine Methodik entwickelt, die SAP-spezifische Werkzeuge optimal einsetzt unter Berücksichtigung von Entwicklungsstandards und in Anlehnung an moderne Methoden der Softwareentwicklung.

Die Entwicklung von SQL-basierten DWHs zeichnet sich insbesondere aus durch
  • Modellgetriebene Entwicklung
  • Data Vault & Data Warehouse Automation
  • Agile Entwicklungsmethodik
  • Cloudorientierte Entwicklung
  • Offenheit gegenüber Standard-Software und Entwicklungsmethoden

Unsere Expertise
IHR VORTEIL

Mit unserer mehr als fünfjährigen Erfahrung sind wir Marktführer in dem Aufbau von SAP HANA SQL Datawarehousing-Lösungen und HANA-basierten Applikationen. Unsere Erfahrung und enge Partnerschaft mit SAP drückt sich auch dadurch aus, dass wir die SAP-Schulung HDW410 – SAP HANA SQL Data Warehouse entwickelt haben und regelmäßig in der DACH Region halten.

Unsere Leistungen im Bereich SAP HANA SQL Data Warehouse

  • HANA Strategie & Architektur
  • Implementierung
  • Training

Whitepaper
SAP UND DEVOPS

Das Stichwort Agilität ist in den vergangenen Jahren zu einem der meistverwandten Schlagwörtern im Rahmen der Entwicklung von Software und IT-Anwendungen aufgestiegen und wirft einen Schatten, der für viele Anwender trotz der Kenntnis einzelner Frameworks und Methoden vielfach von Abstraktheit geprägt ist. Dies gilt auch für DevOps, einen vergleichsweise neuen Ansatz der agilen Softwareentwicklung, der die Systementwicklung (Development) und -administration (Operations) eng miteinander verzahnt.

AKTUELLE NEWSARTIKEL ZUM HANA SQL DWH

DEVOPS

DevOps gehört in den vergangenen Jahren zu einem der beliebtesten Schlagwörter der Softwareentwicklung. Ein fundiertes Verständnis scheint allerdings noch nicht weit verbreitet, wie ein Blick auf die Google Trends...

Unsere Workshops zum Thema:
HANA SQL DWH

SAP SQL DWH Workshop
Modernes Data Warehousing mit HANA SQL
Quick Check Ihrer BI-Architektur
Neutrale Positionsbestimmung innerhalb weniger Tage

REFERENZBERICHTE

Krankenversicherung

Das moderne Data Warehouse mit SAP HANA SQL DWH

Public Services

Einführung einer XSA-basierten DWH-Entwicklung

Mobilitätsdienstleister

Serviceorientierte Applikations­entwicklung mit SAP HANA SQL

Krankenversicherung

Ablösung eines Oracle-basierten Data Warehouse

SAP_Kahl

KONTAKT

Stefan Kahle
Senior Executive Manager
SAP Information Management
stefan.kahle@isr.de
+49 151 42205 430