Der Begriff Cloud stammt aus dem Englischen, zu deutsch „Wolke“. Diesen Namen verdankt die Cloud den IT-Architekturdarstellungen früherer Zeiten, in denen Netzwerke mit einem Wolkensymbol dargestellt wurden, ohne Details über diese Netzwerke im Diagramm darzustellen.

Genauso wird die Cloud heute gesehen – verschiedene Anbieter liefern Online Speicher, Rechenleistungen und Anwendungen aus der Cloud, ohne dass der Benutzer die genauen Details des Betriebs dieser Systeme verwalten muss.

Einen großen Schub nach vorne bringen zurzeit die großen Public Cloud-Anbieter wie zum Beispiel AWS, die Ihre Services über das öffentliche Internet zur weltweiten Nutzung zur Verfügung stellen. Alles, was dafür benötigt ist, ist ein Internetzugang.

Auch Private Clouds und Hybrid Clouds spielen in Unternehmenszusammenhängen eine wichtige Rolle – sie stellen Cloud-Funktionalitäten für eingeschränkte Nutzerkreise im Unternehmen zur Verfügung und erlauben zusätzliche Sicherungsmaßnahmen.

Sie haben Fragen zum Thema Cloud? Unser Digital Operations Team berät Sie gerne und hilft Ihnen bei der strategischen Planung, Architektur, Entwicklung sowie Kostenoptimierung Ihrer AWS-Cloud-Lösung.