BI-Positions­bestimmung

Bestimmen Sie den Reifegrad
IHRER BI-LANDSCHAFT

Das Management von Informationen ist in der digitalen Welt ein wichtiger Erfolgsfaktor. Im Rahmen der Digitalisierung bekommen Daten und ihre Aufbereitung immer mehr Relevanz für Unternehmensentscheidungen. Dazu ist es zwingend erforderlich, die richtigen Informationen zum richtigen Zeitpunkt den relevanten Entscheidungsträgern zur Verfügung zu stellen. Hierfür sind in den letzten Jahren umfangreiche BI-Landschaften und -Organisationen in den Unternehmen entstanden.

Ist Ihre BI-Strategie noch up to date?

Wir haben mit der BI-Positionsbestimmung eine eigene Methodik entwickelt, mit der anhand von Interviews eine abgestimmte Analyse der IST-Situation und des Zielbilds von BI in Ihrem Unternehmen erarbeitet werden. Zu Beginn wird dabei festgelegt, welche Schwerpunkte untersucht werden sollen.

Die ISR-Positionsbestimmung ist modular aufgebaut, um auf Ihre individuellen Bedürfnisse eingehen zu können. Wir bieten eine vollständige Bewertung an oder betrachten ausgewählte Untersuchungsbereiche.

Ist Ihre BI-Strategie noch up to date?

Wir haben mit der BI-Positionsbestimmung eine eigene Methodik entwickelt, mit der anhand von Interviews eine abgestimmte Analyse der IST-Situation und des Zielbilds von BI in Ihrem Unternehmen erarbeitet werden. Zu Beginn wird dabei festgelegt, welche Schwerpunkte untersucht werden sollen.

Die ISR-Positionsbestimmung ist modular aufgebaut, um auf Ihre individuellen Bedürfnisse eingehen zu können. Wir bieten eine vollständige Bewertung an oder betrachten ausgewählte Untersuchungsbereiche.

Unser ISR Vorgehensmodell
BEI DER ERSTELLUNG IHRER BI-STRATEGIE

Auf Basis der Erfahrungen unserer BI-Projekte haben wir ein Vorgehen für die Erstellung einer BI-Strategie entwickelt, das unser umfangreiches technologisches und organisatorisches Know-how gezielt in die Erstellung Ihrer kundenindividuellen BI-Strategie einfließen lässt.

Vorgehensmodell BI-Strategie: Schritte
Abb.: Vorgehen bei der Erstellung einer BI-Strategie | isr.de

Bestandteile unserer
BI-POSITIONS­BESTIMMUNG

Wir haben mit der BI-Positionsbestimmung eine eigene Methodik entwickelt, mit der anhand von Interviews eine abgestimmte Analyse der IST-Situation und des Zielbilds von BI in Ihrem Unternehmen erarbeitet werden. Dabei haben wir sechs Untersuchungsbereiche definiert, die einzeln oder auch zusammen analysiert werden können. Zu Beginn wird dabei festgelegt, welche Schwerpunkte untersucht werden sollen.

Abb.: Fokusbereiche | isr.de

Für die Qualität der Ergebnisse entscheidend ist die richtige und vollständige Auswahl der Stakeholder. Es zeigt sich, dass eine Mischung aus verschiedenen Fachbereichen und Hierarchie-Ebenen, eine hohe Validität und Akzeptanz der Ergebnisse sicherstellt. Schließlich werden mit den gewählten Stakeholdern strukturierte Interviews durchgeführt.

In den Interviews wird die Einschätzung der IST-Situation sowie der gewünschte SOLL-Zustand abgefragt. Damit das Feedback aus den Interviews vergleichbar ist, haben wir mit den ISR-Reifegradstufen eine Metrik entwickelt. Dabei werden je Untersuchungsbereich fünf Zustände definiert, die jeweils eine Reifegradstufe repräsentieren.

Abb.: Reifegradstufen| isr.de

Die Antworten aus den Interviews werden in diese Reifegradstufen übersetzt. Das Ergebnis ist eine abgestimmte Positionsbestimmung von BI in Ihrem Unternehmen. Da alle relevanten Stakeholder an der Untersuchung beteiligt werden, spiegeln die Ergebnisse alle Blickwinkel auf die BI-Schwerpunktbereiche wider. Aus der Ermittlung der Reifegradstufen für die IST- und SOLL-Situation entlang der Untersuchungsbereiche, lassen sich die größten Herausforderungen ableiten. Handlungsfelder können damit identifiziert und priorisiert werden. Wir erstellen eine Management-Präsentation zu den Erkenntnissen aus der ISR-Positionsbestimmung und leiten erste Handlungsempfehlungen ab. Durch die Beteiligung aller Stakeholder zeichnen sich Entscheidungen auf Grundlage der ISR-Positionsbestimmung durch hohe Qualität, Validität und Akzeptanz aus.

Ihr Nutzen

  • Neutrale Positionsbestimmung
  • Einbindung relevanter Stakeholder
  • Handlungsempfehlungen und Priorisierungen
  • Erstellung einer individuellen Roadmap

Zielgruppe & Dauer

  • BI-Architekt
  • Enterprise Architekt
  • IT-Leiter

ca. 15 Tage

SAP_Hard

KONTAKT

Wilhelm Hardering
Senior Executive Manager
SAP Information Managements
Wilhelm.hardering@isr.de
+49 (0) 151 422 05 422