Was ist DevOps?
Der Begriff DevOps setzt sich aus den Wörtern Development sowie IT Operations zusammen und kommt aus der Softwareentwicklung und Systemadministration. Mit Hilfe von gemeinsamen Anreizen, Praktiken und Tools soll eine bessere Zusammenarbeit der Bereiche Development, IT Operations und Qualitätssicherung erreicht werden, sodass auch die Software-Qualität, die Fehlerbehebung sowie die Zeit zwischen Fertigstellung in der Entwicklung und Deployment im Produktivsystem optimiert werden.

DevOps kann mit weiteren Techniken – wie agilen Methoden, Continuous Integration, Continuous Delivery – kombiniert werden, um die Effizienz sowie Innovationen zusätzlich zu verbessern und den Nutzen für Kunden sowie Unternehmen zu erhöhen.

Die fünf Grundprinzipien von DevOps
Nach John Willis kann DevOps in fünf Grundprinzipien unterteilt werden:

  • Culture: Lernbereitschaft, stetiger Fluss von Informationen, gegenseitiges Vertrauen und ein Aufbrechen von isolierten Teams
  • Automation: Optimierung durch automatisierte Arbeitsabläufe
  • Lean: Vermeidung von Verschwendung, Transparenz und ganzheitliche Optimierung von Prozessen
  • Measurement: Einheitliche KPIs/Bewertungskriterien zur Qualitätssicherung
  • Sharing: Teilen von Wissen, voneinander lernen und klare Kommunikation


Die Vorteile von DevOps
Der Einsatz von DevOps bringt viele Vorteile mit sich, u.a.:

  • Schnellere Auslieferung von Software und Services
  • Optimierte Zusammenarbeit
  • Schnellere Fehlerbehebung
  • Sicherstellung der Qualität


Sie haben Fragen? Unser Digital Operations Team unterstützt Sie gerne. Sprechen Sie uns einfach an.