„Virtualization first“

Agiles Data Warehousing mit SAP BW/4 HANA 2.0 neu gedacht

KUNDENPROFIL

Firmierung: BwFuhrparkService GmbH
Umsatz: > 340 Mio. Euro
Mitarbeiter: > 1.400
Sitz: Troisdorf

ANFORDERUNGEN

  • Ein, über viele Jahre gewachsenes SAP BW System. Die Anforderungen an Agilität & Flexibilität wurden damit nicht mehr erfüllt. Die Kosten des Betriebs stiegen zudem zunehmend an. Sinkende Akzeptanz der Alt-Lösung bei Fachbereichen war die Folge.
  • Die mehr als 1.000 kurzfristigen Individualabfragen durch Gesellschafter können nur unter hohem manuellen Aufwand beantwortet werden.
  • Eine neue moderne, flexible und stabile DWH Lösung sollte gefunden um diese Probleme zu überwinden. Dabei sollte sich das Umsetzungsprojekt an agilen Methoden orientieren.
  • Auch kommende Anforderungen im Bereich Connected Car & Advanced Analytics sollen möglich sein.

UNSERE LEISTUNG

  • Analyse & Ermittlung des BI-Reifegrads als Grundlage für die Erstellung einer BI-Strategie.
  • Empfehlung einer hybriden Data Warehouse Architektur bestehend aus einem SAP BW/4 HANA und HANA SQL mit einem hohem Maß an Virtualisierung für mehr Agilität und Flexibilität
  • Erstellung Solution Design und Implementierung von BW/4 HANA Data Warehouse

KUNDENNUTZEN

  • Zukunftsfähige und innovative LSA++ Architektur
  • Die Data Warehouse-Architektur unterstützt agile Entwicklungsmethoden und verbessert die Time-2-Analytics. Die Akzeptanz des Data Warehouse wird erhöht.
  • Durch ein am Data Lake orientierten Konzept der Datenbereitstellung können adhoc- Anfragen schneller beantwortet werden.
  • 90% schnellere Beladung
  • Deutliche Reduktion der Entwicklungszeiten und Betriebskosten
  • Hybrider Architekturansatz aus SAP BW/4 HANA und HANA SQL offen für künftige Connected Car & Advanced Analytics Integrationsszenarien

TECHNOLOGIEN

  • SAP BW/4HANA 2.0
  • Tableau

Interessiert an weiteren Referenzberichten?

SAP_Kamp

KONTAKT

Christopher Kampmann
Senior Manager
SAP Information Management

Christopher.Kampmann@isr.de
+49 151 422 05 411