NACH DER KRISE IST VOR DER KRISE #4: VORHANG AUF FÜR DIE IT

Beitrag teilen

Share on xing
Share on linkedin
Share on facebook
Share on twitter

Ohne die IT würde während der aktuellen Corona-Pandemie die ganze Welt still stehen, oder? 

Digitale Transformation, Digitalisierung, digitaler Reifegrad – all diese Begriffe haben eins gemeinsam: ohne die IT wären sie nicht realisierbar! Unsere Blogpost-Reihe verdeutlicht, dass die IT sowohl bei der strategischen Neuausrichtung Ihres Unternehmens als auch bei entsprechender Anpassung Ihrer Organisation und Prozesse nicht mehr wegzudenken ist. Deswegen beenden wir unsere Blogpost-Reihe zum ISR Digital Maturity Check in Zeiten von Corona mit dem Cluster IT.

CDOs – Die Digitalisierer vom Dienst!

Laut einer aktuellen und repräsentativen Umfrage des Digitalverbands Bitkom haben lediglich 19% der befragten Unternehmen eine Stelle für einen Leiter Digitalisierung oder Chief Digital Officer (CDO) geschaffen. Zwar kann gegenüber dem Jahr 2019 ein leichter Anstieg um 4% gesehen werden, aber wir finden: Da geht noch mehr! Warum? Weil wir der Überzeugung sind, dass zukunftsweisende Digitalisierungsprojekte durch das Management forciert werden müssen. Nicht nur um das Bewusstsein der Mitarbeiter für das Thema „Digitalisierung“ zu pushen und sie an der digitalen Neuausrichtung des Unternehmens zu beteiligen, sondern auch um letztendlich die gemeinsam gesteckten Digitalisierungsziele Schritt für Schritt umzusetzen.

Die IT als Schlüsselrolle der Digitalisierung

Somit ist es wichtig, mindestens einen Digitalisierungsverantwortlichen im Unternehmen zu haben. Doch welche Fragen hinsichtlich der IT (siehe Abbildung, dunkelblaue Dimensionen) sollte sich die/der Verantwortliche u.a. stellen?

  • Zeigt unsere interne IT Eigeninitiative und übernimmt eigenverantwortlich die Beratung der unternehmenseigenen Fachbereiche?
  • Unterstützt unsere IT-Organisation optimal den Betrieb unserer Geschäftsprozesse?
  • Haben unsere MitarbeiterInnen einen mobilen Zugriff auf alle Kommunikationsanwendungen wie bspw. E-Mail und Kalender?
  • Gibt es ein geeignetes und einheitliches Tool zur Durchführung von internen und externen Audio- und Videokonferenzen?
  • Nutzen wir bereits IT-Infrastrukturen aus der Cloud wie bspw. Rechen- und Speicherleistung?  
  • Scheuen wir uns nicht vor großen Datenmengen und haben dessen hohen Wert bereits erkennt?
Unternehmensdimensionen und Unternehmenscluster
Abbildung: Untersuchungsdimensionen des ISR Digital Maturity Checks

Ein alleiniger Fokus auf die IT ist allerdings nicht das Gelbe vom Ei

Doch nur die reine Betrachtung der IT-Infrastruktur zur digitalen Neuausrichtung Ihres Unternehmens führt nicht zum Ziel. Diese Meinung vertritt auch Bitkom-Präsident Achim Berg: „Digitalisierung ist nicht nur eine Frage von Soft- und Hardware, sondern vor allem von Ideen und Strategien.“

Folglich ist der ISR Digital Maturity Check so konzipiert, dass unsere Berater zwar alle Untersuchungsdimensionen der Ebene IT einzeln analysieren und bewerten, diese allerdings anschließend im Gesamtkonzept betrachten und entsprechende Handlungsempfehlungen aussprechen – alle drei Ebenen gehen hier Hand in Hand. Beispielsweise empfehlen wir zuerst die Unternehmensstrategie festzulegen, um anschließende eine integrierte Gestaltung von Informationssystemen und Prozessen vornehmen zu können. Cloud-basierte Lösungen haben sich vor allem in Zeiten von Corona bewiesen, denn so konnten Unternehmen über Nacht auf remote umstellen. Hier zeigt sich: Auch im Kampf gegen Corona hat die IT eine treibende Rolle.

„Was Sie alleine nicht schaffen, das schaffen wir zusammen“

Klingt die digitale Transformation Ihres Unternehmens für Sie nach einer großen Herausforderung? Kein Problem, denn wir bei ISR nehmen Ihre Herausforderung auch während der Corona-Krise gerne an und unterstützen Sie virtuell auf Ihren Weg in die Welt der digitalisierten Unternehmen. Scheuen Sie sich also nicht unsere Kollegin Cihan Klingsporn auf den ISR Digital Maturity Check und weitere Themen zum digitalen Wandel in Unternehmen anzusprechen. Bleiben Sie gesund!

Schon gewusst? Das BMWi hilft auch in Zeiten von #Covid_19

Nicht nur wir unterstützen Sie gerne, sondern auch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie: Ab sofort fördert das Ministerium Corona-betroffene KMUs einschließlich Freiberuflern mit bis zu 4.000€ ohne Eigenanteil bei Inanspruchnahme einer Beratungsleistung. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Das könnte Sie auch noch interessieren:

DO_Klin

KONTAKT

Cihan Klingsporn
Managerin Sales & Marketing
Digital Operations

cihan.klingsporn@isr.de
+49 (0) 151 422 05 471

Über ISR

Die ISR Information Products AG ist Ihr Experte für Analytics, Prozess-Digitalisierung und Application Management. Mit Blick auf die Bedürfnisse namhafter Kunden konzipieren, modernisieren, implementieren und betreuen ca. 200 Mitarbeiter an sechs Standorten IT-Architekturen, Software-Lösungen und IT-Infrastrukturen. Das Ziel: Unseren Kunden die wirtschaftliche Nutzung von Daten zu ermöglichen.
News Kategorien
News Archiv

News nach Autoren

Zuletzt erschienen

Nächste ISR Events

Es gibt derzeit keine anstehenden Veranstaltungen.

ISR Facebook Feed

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden